Joachim Plitzko soll ins Rennen gehen

Joachim Plitzko soll ins Rennen gehen

28.10.2018


CDU-Vorstand und Fraktion schlagen erfahrenen Kommunalpolitiker
als Bürgermeisterkandidaten für Mendig vor


Pressemitteilung CDU-Mendig

Mit voller Kraft für Mendig: 2019 stehen in Rheinland-Pfalz wieder Kommunalwahlen an. Hierbei werden auch die ehrenamtlichen Bürgermeister gewählt. Wenn es nach dem CDU-Vorstand sowie der CDU-Stadtratsfraktion Mendig geht, soll Joachim Plitzko künftig Bürgermeister der Vulkanstadt werden. Vorstand und Fraktion hatten dafür vergangene Woche bei einer gemeinsamen Klausurtagung votiert.
Joachim Plitzko ist 64 Jahre alt und hat zwei erwachsene Töchter. Seit Jahrzehnten ist der pensionierte Berufssoldat kommunalpolitisch aktiv, unter anderem seit 2002 als Erster Beigeordneter in der Verbandsgemeinde Mendig. Für sein Engagement im Stadtrat in Mendig wurde Plitzko bereits 2014 mit dem Großen Wappenteller der Stadt geehrt. Neben seinem politischen Engagement ist er auch durch seinen Einsatz in der Pfarrgemeinde sowie in der Pfarreiengemeinschaft bekannt.
„Die CDU Mendig kann sich keinen besseren Kandidaten wünschen. Als erfahrener Kommunalpolitiker kennt Joachim Plitzko nicht nur das politische Geschäft, sondern ist mit Herzblut und Leidenschaft seit Jahrzehnten für seine Heimat im Einsatz. Darüber hinaus ist er nicht nur in der Stadt und der Verbandsgemeinde bekannt, sondern über vielfältiges Engagement auch im Landkreis und über dessen Grenzen gut vernetzt. Er kann daher auch außerhalb eine starke Stimme für unsere Heimat sein“, so Stefan Schneider, Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes.
Die offizielle Nominierung von Plitzko erfolgt am 11. Januar 2019 auf einer Mitgliederversammlung der CDU Mendig.

Foto: Mitglieder des CDU-Vorstandes und der CDU- Stadtratsfraktion Mendig mit Joachim Plitzko (Mitte)