Februar 2018

Jahreshauptversammlung des CDU Gemeindeverbandes Mendig

Jahreshauptversammlung des CDU Gemeindeverbandes Mendig 2018

21.02.2018

Wenn der Vorstand des Gemeindeverbandes der CDU in Mendig zur Mitgliederversammlung ruft, dann folgen viele diesem Ruf, auch wenn der Termin mitten in der Woche liegt. Das Casino war gut gefüllt, als der Vorsitzende des Gemeindeverbandes, Jörg Lempertz, die Jahreshauptversammlung eröffnete. Gleich zu Beginn bedankte er sich dafür, dass so viele Mitglieder trotz eisiger Temperaturen und Grippewelle der Einladung gefolgt waren.
Nach der Begrüßung  übernahm Georg Moesta, Fraktionsvorsitzender der CDU im Kreistag Mayen-Koblenz, die Sitzungsleitung. Souverän führte er die Mitglieder durch die Tagesordnung, zu der auch der Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden Lempertz gehörte. Der lies noch einmal die vergangenen Jahre Revue passieren und wagte einen Blick auf neue Projekte und Vorhaben. Schriftführer Christian Gelhard und Schatzmeister Joachim Groß kandidierten nicht mehr für den Vorstand. Ihnen dankte Jörg Lempertz für viele Jahre zuverlässige Arbeit. Zufrieden zeigte sich der Vorsitzende mit der Mitgliederzahl, die entgegen dem allgemeinen Trend stabil ist. Ebenfalls erläuterte er die vielen erfolgreichen Projekte, die von der CDU in der Verbandsgemeinde umgesetzt werden konnten. Dazu gehören unter anderem Schuldenabbau in der VG, der Ausbau des Tourismus, die familienfreundliche Ausrichtung der VG  und die Unterstützung der einzelnen Gemeinden bei ihrer Entwicklung.
Georg Moesta lobte in seinen Ausführungen die Arbeit des Gemeindeverbandes, bevor er mit der Sitzung fortfuhr. Der Vorstand wurde ordnungsgemäß entlastet und machte Platz für Neuwahlen. Hier stellte sich Jörg Lempertz erneut zur Wahl und wurde mit überwältigender Mehrheit im Amt bestätigt. Gerhard Bermel und Jochen Marx stellten sich für die Positionen der gleichberechtigten Stellvertreter zur Wahl und wurden beide mit großer Mehrheit gewählt. Als neuer Schatzmeister wurde Jürgen Miesel gewählt, die neue Position des Mitgliederbeauftragten wird zukünftig von Ernst Einig ausgefüllt. Während die Stimmzettel der Beisitzerwahl ausgewertet wurden, nutzte Landrat Dr. Alexander Saftig die Gelegenheit, um einige Worte zur aktuellen Kreispolitik zu sagen. Besonders hob er dabei die gute Finanzpolitik des Kreises hervor, die einen massiven Schuldenabbau ermöglicht hat. Wie sich hingegen die neuerliche Entscheidung der Landesregierung, die Zuwendungen an die Kreise zu reduzieren auswirken wird, vermochte er noch nicht einzuschätzen. Er appellierte an die Einigkeit der Christdemokraten und bat auch im Hinblick auf die Wahlen im Jahr 2019 um ein gemeinsames ,engagiertes Auftreten.
Theo Krayer und Rudi Betscheider wurden zu Kassenprüfern gewählt, als Beisitzer werden dem neuen Vorstand Anne Dernbach, Daniela Grotzke, Andreas Doll, Stefan Hilger, Jennifer Hamann, Steffi Issermann, Daria Hermes und Jutta Schützdeller angehören.
Bei der anschließenden Aussprache ging Georg Moesta kritisch mit der Bundes-CDU  ins Gericht. Er lies 20 Jahre CDU-Politik Revue passieren und legte dabei mehr als einmal seine Finger in die offene Wunden der letzten Monate. Er schloss mir der Hoffnung, dass die aktuelle Neuausrichtung in Personalfragen innerhalb der Partei nun zu einem Umdenken führt und wieder zu mehr Nähe zwischen der Partei und den BürgerInnen unserer Heimat.
Der wiedergewählte Vorsitzende des Gemeindeverbandes, Jörg Lempertz, lud in seinem Schlusswort alle Anwesenden ein, weiterhin den engen Dialog mit den Bürgern zu suchen und ebenso mit ganzem Herzblut für die hier lebenden Menschen einzutreten.